Christian Paschertz legt den Schwerpunkt seiner Kollektion auf figurative Malerei und Collage. Dabei fördert er im Sinne des klassischen Mäzenatentums besonders junge Positionen, sodass sich in den vergangenen Jahren eine heterogene und progressive Zusammenstellung entwickelte.

10. April bis 22. Mai 2016: A.R. Penck, Ernesto Marques – „Pünktchen, Pünktchen, Komma, Strich – Strichmännchen in der Kunst der Gegenwart“ Der Mannheimer Kunsthändler und Sammler Reinhold Neskudla hat schon frühzeitig graphische Werke des Dresdner Malers und Bildhauers A.R. Penck (geb. 1939) gekauft und ausgestellt. A.R. Penck gehörte zur Zeit der DDR zur Gruppe ...weiterlesen "A.R. Penck, Ernesto Marques: Strichmännchen"