Veranstaltungen im Heylshof

Hier finden Sie als Auszug aus dem Veranstaltungskalender der Stadt Worms die nächsten im Heylshof stattfindenden Veranstaltungen.


Mittwoch, 21.10.2020, 13:00 Uhr – 14:00 Uhr
Mittwoch, 28.10.2020, 13:00 Uhr – 14:00 Uhr
Dienstag, 03.11.2020, 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

"Kunst Pause" im Museum Heylshof

„Kunst Pause“ im Museum Heylshof ab 21. Oktober: Nach einer sehr langen Zwangspause sollen wieder die beliebten „Kunst Pausen“ im Museum Heylshof stattfinden. Unter Berücksichtigung der notwendigen Corona – Vorsichtsmaßnahmen bietet der Förderkreis Museum Heylshof e.V wieder kleine Führungen zu einem Kunstwerk und danach eine Tasse Kaffee. Die erste Herbst–„Kunst Pause“ ist für Mittwoch, den 21. Oktober um 13:00 Uhr vorgesehen. Anders als in der Vergangenheit werden Interessierte gebeten sich anzumelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldung Tel.: 06241 22000 (tägl. ab 14Uhr) oder foerderkreis.heylshof@gmail.com. – Veranstalter: Förderkreis Museum Heylshof e.V. (Kontakt)
Eintritt 5 €, für Mitglieder des Förderkreises 1,50 €


Samstag, 07.11.2020, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sonntag, 08.11.2020, 11:00 Uhr – 14:00 Uhr

Wormser Kulturherbst - "Kunst und Corona" - Reflexionen mit Klaus Binder

"Kunst ist, wenn man's trotzdem macht." Der Wormser Künstler Klaus Binder spricht über Pandemie in der Literatur. Anschließend entsteht im Einzelgespräch mit Besuchern ein Bild. Voranmeldung unter museumheylshof@online.de – Veranstalter: Museim Heylshof (Kontakt)
Eintritt 5€, ermäßigt 2€


Sonntag, 15.11.2020, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag, 21.11.2020, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr

Wormser Kulturherbst - Trotzdem! Lyrik & Prosa gegen Corona, gegen widrige Umstände und für das Leben. Mit Astrid Haag

Trotzdem! Lyrik & Prosa gegen Corona, gegen widrige Umstände und für das Leben. Mit Astrid Haag / Rezitation + Klänge Dauer 40 Minuten Den Mut zum Durchhalten in widrigen Lebenssituationen, das hat schon viele Dichter und Dichterinnen bewegt. Gedichte von Friedrich Schiller, Ernst Jandl, Mutter Theresa, Rose Ausländer u.a. drücken das menschliche Ringen um’s Durchhalten aus, um den Wert der Hoffnung. Selbst wenn auch diese dahinschwinden würde, so regt sich in uns doch immer mal wieder dieses kleine, freche und kämpfende Fünkchen „Trotzdem“. Um auch Hygienetechnisch gegen Corona vorzugehen, ist dieses Programm ohne Gesang und nur 40min. lang. Es wird dafür an 2 Terminen zu sehen sein. Der Eintritt ist frei - es wird jedoch um Voranmeldung gebeten unter museumheylshof@online.de – Veranstalter: Museum Heylshof/Astrid Haag (Kontakt)
Eintritt frei - Anmeldung erforderlich